FANDOM


Im Jahre 32VSC begann der erste Angriff der Sisth auf die Jedi, da sie die alleinige Herrschaft über den Klopapier-Handel haben wollten. Die Jedi lagen nämlich in ständiger Konkurrenz zu den Sisth. Die Sisth, unter der Leitung vom Lord Papatin, der auch Senator war. Kurzerhand schickte er seinen Schüler, den Sisth-Lord Darth Fresse nach Nadu, wo er die Jedis Obito-Wanne und Qui Gon-Jinn töten sollte. Jinn fand zuvor den Verwahrlosten Podd-Renn-Fahrer Anaskind Steilwackler auf Tatooine. Es gelang ihn Jinn zu töten, wurde aber von Obito-Wanne ausgeschaltet, da er abgelenkt wurde. Er dachte gerade daran wie viel Geld er mit neuem Seiden-Klopapier einnehmen würde.

Währenddessen kehrte Königin Padmö Amira zurück nach Naboo. Sie war auf einer Sitzung auf Croissant. Sie plante nun gemeinsam mit den Gungans die Stadt zu befreien. Sie gewannen den kompletten Planeten zurück, nachdem der Vizekönig Nute Gunray im Pokern gegen die Königin verlor. Er zog seine Truppen zurück